Mäuse ABC


A

Abholpersonen

Nur Personen, die im Anhang zum Betreuungsvertrag genannt sind, dürfen das Kind abholen. Wird das Kind von einer anderen Person mit nach Hause genommen, muss dies bitte dem Personal mitgeteilt werden, auch wenn es eine Mutter aus der Gruppe ist, die ein weiteres Kind mitnimmt.

B

Basteln

Neben viel Zeit für das Freispiel in unserem Gruppenraum gibt es auch gezielte Bastelangebote. Dabei möchten wir die Freude Ihres Kindes an Farben und Formen, an verschiedenen Materialien und am Ausprobieren und Kreieren wecken.

C

Christliche Feste

Da das Jahr neben den Jahreszeiten auch von den christlichen Festen geprägt wird, möchten wir den Kindern dieses Kulturgut nicht vorenthalten. Es ist uns außerdem wichtig, christliche Werte zu vermitteln sowie das Geschaffen-, Geliebt- und Angenommensein von Gott. Vor dem Essen singen wir mit den Kindern ein Tischlied bzw. -gebet, mit dem wir den Dank an Gott ausdrücken möchten.

D

Datenschutz

Wir versichern Ihnen, die von Ihnen erfragten Daten ausschließlich für unsere Zwecke zu verwenden und sie nicht an Unbefugte weiterzugeben. Den Betreuungsvertrag mit der SEPA-Einzugsermächtigung erhält außer uns unsere Trägerschaft Caritas regio gGmbH. Ihre Daten werden für den Zeitraum der Betreuung Ihres Kindes sowie zur Archivierung für 10 Jahre in schriftlicher und elektronischer Form aufbewahrt/gespeichert. Mit Ihrer Unterschrift auf dem Betreuungsvertrag geben Sie Ihr Einverständnis dafür, dass wir Ihre Daten in eben genannter Weise verwenden dürfen. Voranmeldungen werden nach Ablauf des gewünschten Eintrittes gelöscht/vernichtet.

E

Eingewöhnung

Eltern brauchen die Sicherheit, dass es ihrem Kind gut geht. Darum ist es uns ein Anliegen, dass die Eingewöhnung auf eine angenehme Art und Weise vonstattengeht. Im Austausch mit Ihnen werden wir einen geeigneten Weg für Ihr Kind finden.

Da jedes Kind anders auf die neue Situation reagiert, wird die Eingewöhnungsphase bei jedem Kind ganz individuell sein. Manche Kinder sind durch den Besuch anderer Gruppen/Verwandten schon auf das Weggehen der Bezugsperson vorbereitet, andere sind zum ersten Mal von den Eltern getrennt oder hatten bisher wenig Berührung mit anderen Kindern.

Für die Eingewöhnungsphase haben wir Folgendes vorgesehen: Die Kinder kommen in den ersten zwei bis drei Wochen stundenweise, je nach Absprache mit den Betreuerinnen. Dabei wird die Dauer des Bleibens immer mehr gesteigert, bis die ganz normale Bring- und Abholzeit erreicht ist.

Aus Erfahrung wissen wir, dass eine zügigere Ablösung für das Kind von Vorteil ist, da ein Bezugspersonenwechsel nur stattfinden kann, wenn die erste Bezugsperson nicht mehr greifbar ist. Tränen, die bei der Verabschiedung vorkommen können, sind meistens schnell getrocknet. In diesem Fall werden Sie eine kurze Nachricht über das Ergehen Ihres Kindes erhalten, um Ihrerseits beruhigt Ihre freie Zeit gestalten zu können.

F

Ferien

Unsere Ferien sind angelehnt an die bayerischen Schulferien. Bitte beachten Sie dies und sorgen Sie ggf. in der Ferienzeit für eine andere Unterbringung Ihres Kindes. Auch an Feier- bzw. schulfreien Tagen außerhalb der Ferienzeit, die auf einen HerzoMäuse-Tag fallen, wie z.B. Himmelfahrt und Buß-und Bettag, ist die Gruppe geschlossen. Ausgenommen sind die Sommerferien. Sie beginnen nach der ersten Ferienwoche und enden vor der ersten vollen Schulwoche im September.

G

Geburtstag

Der Geburtstag Ihres Kindes wird innerhalb der Gruppe gefeiert. Gerne können Sie an diesem Tag etwas zum Frühstück beisteuern.

H

Hausschuhe

Wir bitten Sie, für Ihr Kind Hausschuhe oder rutschsichere Socken mitzubringen. Die Straßenschuhe werden im Raum neben dem Spielzimmer deponiert, wo auch die Jacken in der jeweiligen Eigentumskiste mit Namensschild des Kindes abgelegt werden.

I

Impfschutz

Auf dem Betreuungsvertrag wird der Impfschutz Ihres Kindes abgefragt. Eine Tetanusimpfung im Falle von Verletzungen Ihres Kindes sowie die Schutzimpfung gegen Röteln-Masern-Mumps mit Rücksicht auf schwangere Mütter sind uns wichtig.

K

Kinderarzt

Im Falle der Notwendigkeit, den Kinderarzt Ihres Kindes zu kontaktieren, wird auf dem Betreuungsvertrag Name, Telefonnummer und Adresse Ihres Kinderarztes erfragt.

L

Lachen, Luft und Liebe

An keinem der Dreien soll es bei uns fehlen. Wir hoffen auf eine fröhliche Zeit mit Ihrem Kind. An der frischen Luft, draußen im Hof oder auf Spielplätzen der Umgebung, wollen wir viel Spaß erleben. Unsere Gruppenatmosphäre soll durch Annahme und Wärme geprägt sein.

M

Medikamente

Während der beiden HerzoMäuse-Vormittagen ist es uns untersagt, Ihrem Kind Medikamente zu verabreichen. Bei chronischen Krankheiten, wenn die Medikamentengabe nicht außerhalb der HerzoMäuse-Zeit von Ihnen übernommen werden kann, darf nur mit einer schriftlichen Anweisung des Arztes über das Medikament und dessen Einnahme eine Ausnahme gemacht werden.

N

Name "HerzoMäuse"

Der Name „HerzoMäuse“ wurde übernommen von einer Kleinkindgruppe, die es in Herzogenaurach von 2005 bis 2013 schon gab. Im Januar 2015 startete diese wieder unter neuer Trägerschaft, mit neuen Fachkräften und in neuen Räumen. Schön, dass Ihr Kind auch mit dabei ist.

O

Offenheit

Wir freuen uns über Ihre Offenheit. Gerne können Sie uns Ihr Feedback geben oder konstruktive Kritik äußern. Gesprächsinhalte, die Sie uns anvertrauen, werden nicht an Dritte weitergegeben.

P

Parkmöglichkeiten

Während der Bringzeit ist das Tor offen, sodass Sie die Parkplätze im Innenhof für Ihr Auto nutzen können. Wenn wir mit den Kindern draußen im Hof spielen, wird das Tor während der Abholzeit geschlossen sein. Bitte nutzen Sie dann andere Parkplätze wie z.B. beim Chillis. Dies ist nach Absprache durch die HerzoMäuse-Leitung während der Abholzeit erlaubt.

Bitte benutzen Sie nicht den Parkplatz vor dem Gebäude nebenan. Dieser gehört der Firma Proleit.

R

Regeln

Wie in jeder Gruppe gibt es auch bei uns Regeln, damit eine gute Gemeinschaft gelingen kann. Diese beschränken sich auf das Wichtigste wie Tragen von Hausschuhen in den Räumen, Liegenbleiben beim Wickeln, Sitzenbleiben beim Essen, gegenseitiges faires Verhalten. Daneben gibt es einen immer widerkehrenden Tagesablauf, der den Kindern Sicherheit ermöglicht.

S

Sammelmappe

Damit Sie auch nach der HerzoMäuse-Zeit Erinnerungen an das Geschaffene Ihres Kindes haben können, legen wir für jedes Kind eine Sammelmappe mit Mal- und Bastelkunstwerken an.

T

Tagesablauf

Unser Tagesablauf enthält folgende Elemente:

  • Freispiel / gezielte Bastelangebote
  • Sing- und Spielkreis
  • Händewaschen /Frühstücken
  • Wickeln / Toilettengang
  • Aufräumen / Spiel im Freien

U

Unfallverhütung

Die Sicherheit Ihres Kindes ist uns wichtig. Deshalb sind alle Steckdosen mit Kindersicherung versehen sowie unsere Räume möglichst unfallverhütend gestaltet. Wenn Ihnen trotzdem Gefahren auffallen sollten, melden Sie uns diese bitte. Achten Sie bitte selbst auf entsprechende Gefahrenquellen an Kleidung oder selbst mitgebrachtem Spielzeug etc.

V

Voranmeldung

Durch eine Voranmeldung können Sie Ihr Kind für einen Platz bei uns vormerken lassen. Dies ist sinnvoll, wenn zum Beispiel Ihr Kind nicht zu Beginn eines HerzoMäuse-Jahres im September/Oktober bei den HerzoMäusen starten kann, weil es noch nicht seinen 18. Lebensmonat vollendet hat oder mehr Interessenten da sind wie Plätze zur Verfügung stehen (pro Gruppe maximal 10 Kinder) und Sie bei Gelegenheit nachrücken möchten.

Auch wenn Sie sich um einen Platz für einen späteren Zeitraum bewerben möchten, können Sie dies mit dem Voranmeldebogen tun. Erhältlich nach Anfrage über unseren Mailkontakt. Die Voranmeldung ist weder für Sie noch für uns bindend. Deshalb ist es notwendig zu gegebener Zeit einen festen Vertrag abzuschließen (siehe auch Anmeldung).

W

Wickeln, Windeln, usw.

Da es bei den meisten Kindern so sein wird, dass sie bei Eintritt in die HerzoMäuse-Gruppe noch Windeln benötigen, ist es für uns selbstverständlich, dass wir Ihr Kind wickeln. Aus hygienischen Gründen möchten wir beim Wickeln Einmalhandschuhe benutzen und bei jedem Kind sein eigenes Handtuch als Unterlage verwenden. Bitte geben Sie dies zusammen mit Wechselwindeln Ihrem Kind mit. Bei vergessenen Wechselwindeln, gibt es eine Ersatzwindelpackung, die von allen Kindern benutzt werden kann.

Z

Zecken

Zecken dürfen von uns nur mit einem entsprechenden Einverständnis entfernt werden. Tritt der Fall ein, dass wir Sie telefonisch nicht erreichen können, um mit Ihnen die Vorgehensweise abzuklären, sind wir dadurch befugt, die Zeckenentfernung schnellstmöglich vorzunehmen. In einer Anlage des Betreuungsvertrages wird hierfür Ihr schriftliches Einverständnis erfragt.