headerneu 1200x250 

 

Herzomäuse- Aktuelles

Herzomäuse- Aktuelles

Rückblick und Ende des HerzoMäuse-Jahres 2020/2021

Anfang August ging unsere schöne gemeinsame Zeit zu Ende, zumindest für die Familien unter uns, deren Kinder im September die Einrichtung wechseln.

Anmeldeverfahren für das neue Kindergartenjahr 2020/2021

Liebe interessierte Familien,

 
aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie ist es uns nicht möglich, einen offenen Anmeldetag stattfinden zu lassen. Deshalb gibt es die Möglichkeit, einen Termin über unsere E-Mail-Adresse zu vereinbaren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 

Terminliche Vereinbarungen sind Montag bis Samstag von 14.00-19.00 Uhr möglich.

Aufgrund der Hygienebestimmungen kann die Anmeldung nur mit einem Elternteil und ohne Kinder stattfinden.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Carolin Metz und das HerzoMäuseTeam

Eigenes Liederbuch der HerzoMäuse

Spannend - ein eigenes Liederbuch und immer wieder neue Fingerspiele und Lieder Heute möchte wir Sie ein wenig neugierig machen auf einen Bereich unserer Arbeit und eine Besonderheit, die es nicht in jeder betreuten Kleinkind-Spielgruppe gibt.

Ostern einmal anders

Osterkörbchen 2020Leider hat die Schließung durch den Corona Virus ab dem 16. März 2020 auch unsere Einrichtung getroffen. Viele schöne Angebote aus unserem Rahmenplan konnten dadurch nicht mehr stattfinden.

Als erstes wurde unser Zahnarztbesuch in der Praxis Dres. Adler abgesagt. Auch unser Besuch im Seniorenheim Curanum sowie unser Besuch in der Stadtbücherei bei dem Bären Balu und Frau Peschke wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Ein außergewöhnliches Jahr geht zu Ende

Ein ganz besonderes Jahr geht in wenigen Tagen zu Ende. Auch für uns endete es nun doch schneller als geplant. Bis März lief unser Mäusealltag noch in ruhigen Bahnen.

Das neue HerzoMäuse-Jahr hat begonnen

Mit Freuden können wir berichten, dass das neue HerzoMäuse-Jahr gut angefangen hat.

Zehn HerzoMäuse-Kinder blieben uns vom alten Term erhalten. Mit ihren Rucksäckchen auf dem Rücken kamen die meisten von ihnen hereinspaziert, als hätten sie schon lange auf diesen Moment gewartet. Zehn neue Mäuschen kamen im September und Oktober hinzu.

Beginn des neuen HerzoMäuse Jahres - Noch freie Plätze!

Die Sommerferien endeten bei den HerzoMäusen wie bei den Schulen Anfang September. Wir freuen uns, dass das neue HerzoMäuse-Jahr trotz Corona gut starten konnte. Nach und nach werden nun die beiden HerzoMäuse-Gruppen mit neuen Mäuschen gefüllt.

Abschied bei den HerzoMäusen / Besuch bei der Tierbrücke

IMG 20190806 WA0002Besuch bei der TierbrückeWie jedes Jahr Ende Juli/Anfang August nahmen wir Abschied - mit einem lachenden und einem weinenden Auge - von uns liebgewordenen HerzoMäuse-Kindern.
Einerseits freuen wir uns mit ihnen, dass sie nun einen Schritt in ihrer Entwicklung weitergehen können und sind mit ihnen gespannt, wie der Übertritt in die neue Einrichtung klappt. Andererseits werden sie uns fehlen, wenn wir Mitte September wieder beginnen, denn jedes Kind hat seine Gruppe durch seine Einzigartigkeit geprägt.

Neustart bei den HerzoMäusen

Holz HerzoMaus Schlüsselanhänger 1Nachdem unsere Familien wie auch wir als Team Monat für Monat hofften, dass die Betreuung unserer HerzoMäuse-Kinder wieder stattfinden kann, freuen wir uns nun sehr, dass dies ab 1. Juli wieder möglich ist - natürlich mit vorgeschriebenen Vorsichts- und Schutzmaßnahmen. Diese kann man in unserem Mäuse-ABC unter „Corona-Maßnahmen“ nachlesen.

Ein Abschluss wie gewohnt, mit einem besonderem Highlight/Ausflug für die ganze Familie, muss diesmal leider ausfallen. Trotzdem sollen alle Kinder vor den Sommerferien noch einen kleinen gebührenden Abschied erleben, bei dem ihnen ihre gesammelten Kunstwerke in Ihrer Bastelmappe und ein kleines Abschiedsgeschenk überreicht werden.

Das „Hühnermobil“ bei uns – eine tolle Aktion von der Tierbrücke Herzogenaurach

huehner bei den herzomaeusen 2019 04 Vor den Osterferien erlebten unsere HerzoMäuse eine ganz besondere Aktion. Nicht nur die Osternestersuche, die dieses Jahr bei schönem Sonnenschein in unserem Hof stattfinden konnte, rundete unsere Zeit vor den Osterferien ab, sondern vor allem der Besuch lebender Hühner von der „Tierbrücke“ www.tierbruecke.com.
Mit Begeisterung erlebten die Kinder mit allen Sinnen, was es über Hühner zu wissen gibt. Neben dem Zeigen von verschiedenen Eiern, über das Betasten von Federn, Futter und Stroh, sowie das Streicheln eines Huhnes im Sitzkreis durften unsere Kinder eine Hühnermahlzeit richten, die den draußen wartenden Hühnern vorgesetzt wurde. Nach dem ersten Teil des Hühnerfrühstücks konnten sogar die Mutigen mit ins Gehege der Hühner gehen und sie dort mit deren beliebten Spagetti füttern. Ein wirklich gelungenes Projekt.